Ganzheitlichkeit durch Vernetzung

Wir sorgen für eine an ihren beruflichen und persönlichen Umständen angepasste Betreuung.

Die GBS beginnt dann, wenn Schule endet. Der fließende Übergang und unsere Kooperation mit Schule geht deswegen Hand in Hand. Die gemeinsame Verantwortung zeichnet unser Schela-Kollegium aus. Der Austausch im Lehrer-Erzieher Tandem und Kollegium wird stets aufs Neue angeregt. Zum Austausch mit Eltern, Lehrern und Erziehern nutzen wir unseren Schela-Planer, in den die Kinder ihre Hausaufgaben schreiben. Außerdem dient dieser der Reflexion von Arbeitsergebnissen.

Rituale sind wertvoll und geben Halt. Wir feiern z.B. gemeinsame Schul- und Stadtteilfeste, machen Kursaufführungen, ein Eltern-Kind Laternen basteln und ein monatliches Geburtstagssingen.

Kinder in all ihrer Vielfalt sind uns wertvoll, unabhängig von ihrer Religion und ihrer Herkunft. Wir begegnen ihnen offen und zugewandt. Jedes Kind ist uns willkommen.

Kooperation mit Eltern und Schule

Mit verpflichtender Einführung eines Ganztagsauschusses an allen Hamburger Schulen (laut § 56a HmbSG) arbeiten wir an der Schela in einem paritätisch besetzten Gremium mit Eltern, Lehrern, GBS Pädagogen, GBS- und Schulleitung.

Unser Träger

Wir stehen unter der Trägerschaft des Ev.-Luth. Kita-Werk Altona-Blankenese, welches eine rechtlich unselbständige Einrichtung des Kirchenkreises Hamburg-West/ Südholstein ist. Neben unserer Einrichtung gehören weitere 20 Kindertagesstätten, 3 Eltern-Kind-Zentren und 5 weitere GBS-Standorte im Hamburger Westen zum Kitawerk.

Durch die Größe unseres Trägers haben wir geschultes Fachpersonal in zahlreichen pädagogischen Bereichen und können auf langjährige Expertise zurückgreifen. Das Thema Kinderschutz beschäftigt uns derzeit und aktuell sehr.

Wir haben uns verpflichtet unsere Arbeit in der Schule am GBS Standort der Schela religionsneutral zu erfüllen. Alle Kinder in all ihrer Vielfalt sind uns wertvoll, unabhängig von ihrer Religion und ihrer Herkunft. Wir begegnen ihnen offen und zugewandt.

Kooperationen im Stadtteil und Sozialraum

Wir sind weitreichend im Stadtteil vernetzt. Zu unseren engsten Kooperationspartnern zählt das Jugendzentrum Kibitz, die Kita Iserbrook mit ihrem Familienzentrum (EKiZ), die Kirchengemeinde Sülldorf-Iserbrook, die Stadtteildiakonie, das Bücherparadies wie auch die umliegenden weiterführenden Schulen.

Gemeinsam beschäftigen wir uns mit Themen, die uns alle angehen und den Stadtteil noch attraktiver machen. Besonders erfolgreich ist das jährliche Stadtteilfest rund um die Schule Schenefelder Landstraße mit einem bunten Mitmachprogramm für Groß und Klein, selbstgemachten Schönen, Kunst und Kultur wie auch der Vorstellung aller unserer Einrichtungen.

Google Karte Bus & Bahn (HVV)
GBS Grundschule Schenefelder Landstraße
Leitung Frau Schinck
Schenefelder Landstr. 206
22589 Hamburg
Tel. 040 / 86628940
gbs.schela@kitawerk-hhsh.de

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 06:00 - 18:00 Uhr

Träger unserer Einrichtung
www.kitawerk-altona-blankenese.de